+ + +Ich bitte euch die Forenregeln durchzulesen und euch innerhalb 3 Tagen vorzustellen nach Anmeldung,danke. + + +
#1

Der Jersey Teufel

in Rätselhafte Wesen, Kreaturen und anderlei Gestalten 30.07.2011 15:41
von Frei&Wild | 18 Beiträge | 18 Punkte

Eine für mich persönlich am interessantesten klingende Kreatur. Das faszinierendste daran sind für mich die Art der Sichtungen. Da es immer wieder vorkam das selbst Menschen mit einem etwas höheren Bürgerlichen Rang wie Polizisten und wenn ich mich recht erinnere selbst ein verwandter Napoleons den Jersey Teufel sahen und er immer wieder von Unterschiedlichen Personen die nichts miteinander zu tun hatten in etwa gleich beschrieben wurde.

Beschrieben wird er generell wie folgt, Eine zweibeinige kreatur mit Hufen an den Füßen und Armen die recht kurz sind und Flügel besitzen. Der Kopf soll dem eines Pferdes ähneln und er soll ein unnatürliches Kreischen von sich geben. Manche behaupten sie seien von ihm angegriffen worden sein, andere behaupten auf ihn geschossen zu haben und er soll dann rennend oder fliegend das weite gesucht haben.

Sein "Revier" sollen die Jersey Pine Barrens sein. Allerdings gibt es Sichtungen bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts die selbst in england, Mittelamerika und in der Antarktis gewesen sein sollen. hierbei hat man aber lediglich Hufspuren gefunden. In England zum Beispiel auf Dächern. Eine feuerwehrmannschaft soll sogar behaupten sie hätten den Jersey Devil vom Dach mit einem Wasserstrahl gesprüht. Die Herkunft des jersey Devil ist ungewiss aber es gibt verschiedene Versionen die alle spezifische Merkmale aufweisen. So kommt in jeder Version der Name Leeds vor ob als Mrs. leeds oder als Leeds point. Die Entstehung des teufels soll sich nach der häufigsten Version so zugetragen haben:

Mrs Leeds, welche in den Pine barrens lebte in einer Blockhütte, welche es wirklich gab bis zum jahre 1952 und hatte 12 Kinder geboren. Als sie mit dem 13. (diese Zahl kommt ebenfalls in jeder Version vor) Kind schwanger war soll sie wutentbrannt geschrien haben "I'm tired of Children! Let it be a Devil!" zu deutsch "Ich habe Kinder satt! Lass es einen teufel sein!". Direkt nach der Geburt soll das kind bereits anstatt von Füßen hufe gehabt haben und kaum dass es auf der Welt war soll es bereits mit den Fügeln geschlagen haben und zum kamin hinausgeflogen sein.

Eine etwas sehr fantastische Geschichte allerdings wie gesagt es steht zu bedenken, dass sämtliche Versionen der Geschichte immer Schlüsselpunkte haben die immer gleich sind. Eine urban Legend ist der teufel sicherlich, aber vielleicht mag etwas daran wahr sein. Für mich steht jedenfalls fest der Jersey Teufel muss einen realen Hintergrund haben, selbst wenn er wohl nicht unbedingt das 13. Kind einer Frau ist die in einer Blockhütte in den tiefen der Pine barrens lebte und sich einen teufel wünschte denn eines Kindes.

hier noch ein paar Bilder des ominösen teufels





zuletzt bearbeitet 30.07.2011 15:45 | nach oben springen

#2

RE: Der Jersey Teufel

in Rätselhafte Wesen, Kreaturen und anderlei Gestalten 30.07.2011 19:50
von Micha GHA (gelöscht)
avatar

Hallöchen,

seit das GHA Team den Anneliese Michel (Amely Rose) Fall nachrecherchiert hat, bei welchem ich selber auch nähere Einblicke bekommen habe, bin ich der Meinung, dass das "Böse" meißt ja als Teufel oder dergleichen bezeichnet wird. Und viele haben damit, dass hier beschriebene Bild dann immer im Kopf. Ich selber glaube schon, dass es etwas "Gutes" und was "Böses" gibt, aber ob man es als "Teufel" verifizieren kann, das wage ich zu bezweifeln.
Der "Katolismus" sag ich mal, prägt dieses Bild, und auch Bilder oder Beschreibungen sollen darauf hinweisen, dass es so ist. Das hier gezeigte Bild sehe ich als Fotomontage, da das davonspringende Reh schärfer dargestellt wird als die Siluette (rechts) selbst. Ich denke auch, dass die Psyche da eine große Rolle spielt, was den Gedanken an das Böse beeinflusst.

Fazit für mich: Meine Erfahrungen und eingehende Gespräche mit einem Medium zeigt bislang, dass es was gibt, was mit Respekt zu behandeln ist,-- das ist klar. Nur von dieser hier gezeigten Thematik, halte ich weit , weit Abstand, da es für mich eine irreführende Darstellung ist.

GHA Micha

nach oben springen

#3

RE: Der Jersey Teufel

in Rätselhafte Wesen, Kreaturen und anderlei Gestalten 30.07.2011 20:55
von Frei&Wild | 18 Beiträge | 18 Punkte

Naja wie gesagt ich halte den Jersey Teufel auch irgendwie für eine Urbane Legende die sich mit der Zeit durch weitererzählung immer mehr von einem möglichen Ursprung verfälscht hat. Ich kann mir auch vorstellen, dass es vielleicht einmal wirklich ein kind gab, welches starke Missbildungen hatte und manche es fälschlicherweise als Teufel betrachteten. Dann könnte es per "Stiller Post" weitererzählt worden sein. nachts am lagerfeuer oder bei einem Bier über den Durst wurden Details hinzugesponnen und das gesamtbild so stark verfälscht, dass nichts mehr vom Ursprung übrig geblieben ist bis auf die Ortsangaben und Namen in diesem Falle Leeds.

Ich denke auch, jede Kultur und jedes Volk besitzt einen einzigartigen "Buh-Mann" dem man entweder Unheil zuschiebt oder den man eben einfach als allgemeinen Sündenbock hinstellen kann.. In diesem Fall schmückte man vielleicht die Geschichte mit bizarren Details aus um einen größtmöglichen Schrecken auszulösen, was im Falle des Jersey Teufels auch ganz gut funktioniert hat.

nach oben springen

#4

RE: Der Jersey Teufel

in Rätselhafte Wesen, Kreaturen und anderlei Gestalten 22.09.2011 12:06
von Edel | 38 Beiträge | 38 Punkte

Hi. ich bin gerade auch auf das " Jersey Teufelchen gestoßen, da kann man ja froh sein das es nicht sooooo groß ist. denn noch eine sehr mystische Geschichte. Irgend wie brauche Menschen den Nervenkitze weil es sonst langwilig wird. Es ist eine Art " Sensations > gail heit < was den Menschen faszieniert, im übertragenen Sinn. Natürlich nicht alle, das ist ja klar. Aber immer wieder kann man feststellen, in den verschiedensten Mediendas, je dramatischer und schreckliche ein Ereignis ist um so interessanter und spannender ist das interesse. Besser wäre es sicher, wenn jeder Mensch sich seiner selbst bewust annehmen würde und seine Neugier in sich zu finden sucht, das ist nämlich auch eine Interessante und spannende Sache, aber was bring das, außer das man einen Dialog mit sich selber führt und ich keine Aufmerkamkeit von anderen bekommen. Weil, was interessiert mich wie es meinem Nachbarn geht, den kennt doch eh keiner, der ist uninteressant. ja schon besser eine Geschichte auf greifen und noch etwas dramatischen hin zu fügen,,,,,,, Und schon haben wir ein Lochnessi und ein Teufelchen und ein Rumpelstilzchen und und und......... Aber ganz ehrlich ich mag solche spannenden Geschichten, und manche, wer weis sind WAHR: . ??? !!!!!!!! Wer weiß das schon so genau... Um auf dieses Teufel zurück zu kommen . Ich würde es nicht verleugnen und auch nicht unbedingt als echt ansehen. WER ist der Fotograf von diesem Bild, wer hatte so viel " Glück " es vor die Kammera zu bekommen....


Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten."

Zitat: Chinesisches Sprichwort
Edel

nach oben springen

#5

RE: Der Jersey Teufel

in Rätselhafte Wesen, Kreaturen und anderlei Gestalten 17.01.2013 06:15
von Adios | 24 Beiträge | 61 Punkte

Ich könnt mir auch vorstellen das es ein kind mit extremen missbildungen war, zu den hufen als beine/füße könnt ich mir extrem klumpflüße vorstellen weil wenn die füße derart veformt sind können sie tatsache die form von hufen haben jetzt nehmen wir mal ne gehässige nachbarin und schon hat man ne schöne story auf die beine gestellt jetzt noch ne überfordete mutter die das baby abgiebt auf grund der behinderung und schon ist es weggeflogen WEIL es ist ja nicht mehr da jetzt noch paar jährchen warten und da isse die urban legende und zu den sichtungen also ich für mein teil jetzt mal übertrieben: ich laufe im dunklen über ne landstrasse ne kuh läuft nen stück übern stein ich höre das hufe klackern und im gleichen augenblick flattert ne eule oder falke los und ich sehe garnichts eventuell hab ich noch kurz vorher was im augenwinkel huschen sehen was nicht schlimm wäre aber da ich Jetzt diese geschichte kenne naaaaaa was war das dann wohl :D

LG. Stefan

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heidi Gr.v.Mainau
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1198 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen