+ + +Ich bitte euch die Forenregeln durchzulesen und euch innerhalb 3 Tagen vorzustellen nach Anmeldung,danke. + + +
#1

Kilmainham Gaol

in Frequentierte Orte 05.08.2011 19:06
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Das Kilmainham Gaol ist das "neue" Gefängnis im Dubliner Stadtteil Kilmainham, erbaut im Jahr 1796.
Schon allein rein geschichtlich ist es für Irland in soweit relevant, da viele irische Rebellenführer und nationalistische Politiker hier inhaftiert waren und mehrere von ihnen auch hier hingerichtet wurden (14 von 16 Rebellenführern). Der Letzte von ihnen, James Connolly, war so schwer verletzt, dass er auf einem Stuhl festgebunden werden mußte, damit er erschossen werden konnte.

Nachdem Irland unabhängig wurde, schloss man den alten Komplex 1924. Seitdem verfiel er immer mehr. Erst in den 60er Jahren wurden man sich seiner historischen Bedeutung bewußt und begann das verrottete Gebäude zu restaurieren. Heute ist es Museum und Gedenkstätte zugleich. (frei nach Wikipedia )

Soviel zur Historie. Aber ich würde dieses hier nicht posten, wenn es nicht schon zu der ein oder anderen unheimlichen Begegnung gekommen wäre.

Wie bereits erwähnt stand das Gebäude bis in die 60er leer, dann wurde es von einer Gruppe von Freiwilligen umfangreich restauriert.
Als zu dieser Zeit der Hausverwalter, der im ehemaligen Quartier des Gefängnisdirektors untergebracht war, eines Abends zu Bett gehen wollte, sah er, dass in der Kapelle das Licht brannte. Er war sich jedoch sicher es zuvor ausgemacht zu haben.
So begab er sich erneut in die Kapelle um es auszuschalten, da er es vermutlich doch vergessen haben mußte. Zurück in seinem Quartier mußte er erkennen, dass das Licht wieder eingeschaltet war.
Dreimal mußte er zur Kapelle gehen, um es zu löschen.

Während der Restaurationsarbeiten hatte ein Maler ein unheimliches Erlebnis in den Kellergewölben. Er wurde durch einen starken Windstoss gegen eine Wand gedrückt und konnte nur mit größter Anstrengung entkommen. Er weigerte sich seitdem jemals wieder in dem Gebäude zu arbeiten.

Ein anderes Mal wurden Schritte gehört, die eine Treppe hinauf und einen Gang entlang gingen, aber niemand wurde gesehen.

Die Eindrücke von Besuchern des alten Gefängnisses sind unterschiedlich. Einige berichten von einer friedlichen Atmosphäre, andere von einer angsteinflößenden Aura.
(Quelle: "Verwunschenes England und Irland", Richard Jones)

Wer dort nun spuken mag, wenn denn...? Sind es die Geister der Gefangenen, oder doch die derer, die sie bewachten?


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
zuletzt bearbeitet 05.08.2011 19:09 | nach oben springen

#2

RE: Kilmainham Gaol

in Frequentierte Orte 08.08.2011 19:14
von Stonhand | 33 Beiträge | 33 Punkte

Hallo Shara13

Der Bericht gefällt mir sehr! schon von der geschichte und dem Bauwerk dieses Gefängnisses.Ich habe mir einige Bilder angesehen sehr verwunderlich die art der struktur mit ihren motiven und vezierungen von diesem gefängnis.Ausserhalb an dem Gebäute ragen einige Schlangen motiefe herfor,welche bedeutung die wol haben?.Wiso schenkt man einem Gefängnis soviel achtung bei der Erbauung in dieser Art?.Ich könte mir sehr gut vorstellen das an diesem Ort viele geschichten ranken,und auch Geister dort beherbergt sind.Sollte GhostHunters Agency intresse finden dieses mal zu recherschieren habe ich unten alle daten aufgelistet.

mich würde doch berrenend intressieren ob da mehr zu sehen ist als nur der Torismuss:)



Kilmainham Gaol
Contact Details
Address: Inchicore Road, Kilmainham, Dublin 8.
Telephone No: +353 1 453 5984
Fax No: +353 1 453 2037
Email: kilmainhamgaol@opw.ie

nach oben springen

#3

RE: Kilmainham Gaol

in Frequentierte Orte 08.08.2011 20:48
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Architektonisch gesehen gibt es einige schöne, alte Gefängnisse. Auch hier in Deutschland. Da wäre z. B. die JVA Münster, einst als Zuchthaus gebaut, verziert mit Zinnen und Türmchen. Dann gibt es auch noch die JVA Herford, auch eine nette Architektur. Da gibt es sicher noch einige mehr.

Schön, dass dir mein Beitrag gefällt! :)


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heidi Gr.v.Mainau
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1198 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen