+ + +Ich bitte euch die Forenregeln durchzulesen und euch innerhalb 3 Tagen vorzustellen nach Anmeldung,danke. + + +
#1

Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 11.10.2011 19:47
von Sandy-GHA | 277 Beiträge | 322 Punkte

Ein polnischer Bahnarbeiter ist nach 19 Jahren aus dem Koma zu sich gekommen und in eine für ihn völlig fremde Welt aufgewacht. 1988 war sein Vaterland noch kommunistisch, es gab keine Handys und der Terroranschlag in New York vom 11. September ist ihm völlig fremd.

Seine Ehefrau hatte die Hoffnung nie aufgegeben und am Ende Recht behalten: Ihr Mann, ein polnischer Bahnarbeiter, erwachte nach 19 Jahren aus dem Koma. Polnische Medien berichteten, der 65-jährige Jan Grzebski mache gute Fortschritte und gewöhne sich langsam an den Alltag, der ganz anders verlaufe als im damals noch kommunistischen Polen.

„19 Jahre lang hat er sich nicht bewegt und auch nichts gesagt“, erklärte seine Ehefrau Gertruda Grzebska. „Er versuchte, Dinge zu sagen, aber das konnte man nicht verstehen. Manchmal haben wir so getan, als würden wir ihn verstehen.“ Sie haben ihren Mann mit einem Löffel gefüttert und ihn umgelagert, damit er nicht wund werde. „Jetzt sitzt er tagsüber im Rollstuhl und am letzten Wochenende haben wir mit ihm einen Spaziergang im Rollstuhl unternommen.“ Er habe sehr erstaunt um sich geblickt. „Er sagt, dass die Welt jetzt schöner ist.“

Die Sprache wiederfinden

„Es geht mir viel besser“, sagte Jan Grzebski dem Fernsehsender TVN24. „Ich konnte nicht sprechen oder irgendetwas tun, jetzt geht es mir besser.“ Er sprach mit schwacher, aber deutlicher Stimme, während er in seinem Haus in Dzialdowo im Bett lag. „Ich wache um sieben Uhr auf und ich schaue Fernsehen.“

Seine Ärzte hatten nach dem Unfall vor 19 Jahren erklärt, er werde nie wieder das Bewusstsein erlangen. Seine Ehefrau wollte das nicht glauben und pflegte ihn zu Hause. „Er konnte seine Beine und Hände nicht bewegen, er konnte seinen Kopf nicht halten“, sagte sie TVN24. „Er war eine lebende Leiche.“ Jetzt sitze ihr Mann schon im Rollstuhl. „Wir können zusammen frühstücken und Kaffee trinken.“

Schwere Kopfverletzungen

Im Jahr 1988, Polen wurde noch kommunistisch regiert, erlitt Grzebski schwere Kopfverletzungen, als er zwei Eisenbahnwaggons zusammenkoppelte. Er fiel ins Koma und war gelähmt, wie die Zeitung „Gzeta Dzialdowska“ berichtete. Doch seine Ehefrau fühlte seinen Lebenswillen. „Ich bin jedes Mal wütend geworden, wenn jemand gesagt hat, dass Leute wie er Sterbehilfe erhalten sollten“, erklärte Gertruda Grzebska. „Ich habe daran geglaubt, dass Janek wieder gesund wird.“

Im vergangenen Oktober verschlechterte sich der Zustand ihres Mannes zunächst. Er bekam eine Lungenentzündung und musste wieder im Krankenhaus behandelt werden. Dort bemerkte Ärzte erste Anzeichen für eine Verbesserung. „Er begann sich zu bewegen und seine Sprache wurde deutlicher, obwohl nur ich ihn verstanden haben“, sagte Grzebska. Eine intensive Rehabilitation brachte weitere Fortschritte. „Das ist meine Belohnung für all die Sorge, den Glauben und die Liebe“, erklärte sie. Ihr Mann erinnere sich an viele Dinge aus der Zeit seines Komas, so zum Beispiel die Hochzeiten der Kinder.

„Am Anfang war seine Sprache noch unklar, jetzt verbessert sie sich jeden Tag“, sagte der Arzt Wojciech Pstragowski. „Er kann jetzt seine Füße bewegen, das Gefühl ist in seine Gliedmaßen zurückgekehrt und er kann leichte Gegenstände halten.“ Sein Patient sei sehr überrascht gewesen, die vielen Geschäfte zu sehen. „Er erinnerte sich an Regale, in denen nur Senf und Essig standen.“

Der Arzt schreibt die Erholung Grzebskis vor allem einer Person zu: „Ich bin sicher, dass der Patient uns ohne die Hingabe seiner Ehefrau nicht in diesem gutem Zustand erreicht hätte.“

ap/lk

Lieben Gruss Sandy


Leader and Charter Member of the GhostHunters Agency
(Admin)

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
nach oben springen

#2

RE: Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 11.10.2011 20:08
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Wirklich mal eine schöne Nachricht. Auch wenn er inzwischen 65 Jahre alt ist und 19 Jahre seines Lebens nicht wirklich erlebt hat, so hat er nun doch noch eine Chance!
Erinnert mich irgendwie an "Sonnenallee"...


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
nach oben springen

#3

RE: Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 11.10.2011 20:15
von Sandy-GHA | 277 Beiträge | 322 Punkte

Finde die Geschichte auch schön und 65 Jahre ist für heute ja kein wirkliches alter.Die Menschen leben länger.
Ich wünsche es ihnen denn so haben sie noch eine menge Zeit füreinander :)

Lieben Gruss Sandy


Leader and Charter Member of the GhostHunters Agency
(Admin)

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
nach oben springen

#4

RE: Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 11.10.2011 21:14
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Das wünsche ich vor allem auch der Frau. Ohne sie wäre er sicher nicht mehr am Leben, oder aber ihm wäre tatsächlich die Chance genommen worden je wieder aufzuwachen.
Die Treue der Frau und ihr Glauben an ihren Mann sollte nun auch mit eine gemeinsamen, schönen Lebensabend belohnt werden.


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
nach oben springen

#5

RE: Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 11.10.2011 21:21
von Sandy-GHA | 277 Beiträge | 322 Punkte

Oja sie hat lange genug leiden müssen ,hoffen und warten.
Selsbst wenn die Ärzte gesagt haben das es keine chnance gibt hat sie immer an ihn geglaubt.Ich halte dieses für ein Wunder.
Denn wenn er durch Weihwasser wieder aufwachte und die Frau alle Mittel versuchte dann hat dieses geholfen.

Das ist eine Faszination an sich.

Lieben Grus Sandy


Leader and Charter Member of the GhostHunters Agency
(Admin)

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
zuletzt bearbeitet 11.10.2011 21:22 | nach oben springen

#6

RE: Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 12.10.2011 06:58
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Zitat von Sandy-GHA

Denn wenn er durch Weihwasser wieder aufwachte und die Frau alle Mittel versuchte dann hat dieses geholfen.




Hab ich jetzt gar nicht mitbekommen?! Wie Weihwasser? Das gibt dem Ganzen natürlich eine ganz andere Note.


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
nach oben springen

#7

RE: Nach 19 Jahren aus Koma erwacht

in Kurioses aus aller Welt 12.10.2011 17:01
von Sandy-GHA | 277 Beiträge | 322 Punkte

Hier ist der Link wo es ganz genau drin steht.

http://www.geisternews.de/index.php?id=480

Lieben Gruss Sandy


Leader and Charter Member of the GhostHunters Agency
(Admin)

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heidi Gr.v.Mainau
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1198 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen