+ + +Ich bitte euch die Forenregeln durchzulesen und euch innerhalb 3 Tagen vorzustellen nach Anmeldung,danke. + + +
#1

Norwich State Hospital

in Unheimliche Orte 21.08.2011 12:27
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Das Norwich State Hospital ist eine verlassene Psychiatrie in Preston, Conneticut.
Eröffnet wurde sie im Oktober 1904, beherbergte 59 Patienten und bestand aus lediglich einem Gebäude. Schnell stieg die Anzahl der Patienten und bereits ein Jahr später, im Herbst 1905 war ihre Zahl auf 151 gestiegen. Zwangsläufig wurden zwei weitere Gebäude gebaut. 1907 wurde ein weiteres Gebäude eröffnet und in den folgenden 8 Jahren wuchs NSH um 13 neue Häuser.
Man expandierte, nicht nur Häuser für Patienten entstanden, auch Wohngebäude für Ärzte, Laboratorien, ein Club, eine Hauptküche und andere Einrichtungen, am Ende war NSH von der Aussenwelt nahezu autag, da man selbst in der Lage war Gemüse anzubauen, Tiere zu halten, etc.
Ende der 30er Jahre waren so insgesamt 20 Gebäude entstanden.

Als dann die Anzahl von Patienten und in dessen Folge auch die der Mitarbeiter sank, wurden neue Gebäude gebaut, alte geschlossen. Einige von ihnen wurden zu Lagerräumen, andere wurden gänzlich aufgegeben. So wurden in den 70ern nur noch 7 Gebäude genutzt.
Als das Krankenhaus 1996 geschlossen wurde, waren nur noch 2 der ursprünglichen Gebäude in Betrieb.

Alle Gebäude waren unterirdisch durch Tunnel verbunden, die unter anderem auch zur Passage von Patienten genutzt wurden, die z.B. zum Essen gingen, oder zum Theater, oder, oder, oder.
Aber es hält sich auch das Gerücht, dass dort Patienten untergebracht wurden, die unkontrollierbar geworden waren.
(frei nach Wikipedia)

Norwich State Hospital heute:


Ob es dort nun spukt? Tja, gute Frage.
Wie andere Örtlichkeiten wurde auch Norwich State Hospital von TAPS heimgesucht. Und wie sollte es anders sein, die haben Geister gefunden!


Für geschichtlichen Hintergrund, sprich Fakten, Fakten, Fakten (hauptsächlich in schrecklich genuschelten Amerikanisch ):


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
nach oben springen

#2

RE: Norwich State Hospital

in Unheimliche Orte 21.08.2011 15:06
von Micha GHA (gelöscht)
avatar

Das ist ja mal eine beeindruckende Location und ein riesen Komplex. Die Storie dazu ist auch "Spooky" und macht es nochmals interresant. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man dort einige Ergebnisse erzielen könnte, da doch sehr viel dort passiert sein muss.
Solche Gebäude gibt es zwar mit diesem Hintergrund in Deutschland auch, sind aber meißtens Einsturzgefährdet oder werden dem Erdboden platt gemacht. Deshalb ist es meißtens sehr, sehr, schwer an solche Locations ran zu kommen.
Klar geht die eigene Gesundheit vor, aber eine solche Location mal untersuchen zu dürfen, wäre schon mal eine Reise wert ;)

Auch wenn ich bei TAPS mittlerweile etwas vorsichtig geworden bin, was deren Ergebnisse betrifft, glaub ich, dass sie dort schon Ihre Erfahrungen gemacht haben.

Auf jeden Fall,- tolle Recherche und sehr beeindruckend.



GHA Micha

nach oben springen

#3

RE: Norwich State Hospital

in Unheimliche Orte 21.08.2011 15:25
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Ich hab das durch Zufall entdeckt und fand es sofort spannend und interessant. Wenn es nur nicht sooo weit weg wäre...

Zudem muß ich noch was nachtragen:
Ausser den psychisch Kranken waren in NSH auch Patienten der Geriatrie, Abhängige und auch Tuberkulosekranke untergebracht! Und natürlich die psychischkranken Straftäter wie sie bei TAPS erwähnt werden.

Ein passendes Pendant hier in Deutschland wären für mich wohl die Beelitz Heilstätten. Sowohl in Größe als auch Geschichte kommen diese beiden Locations sich doch wohl nahe.

Erschreckend finde ich wohl die Tatsache, dass 1996 die Patienten teilweise einfach auf die Straße gesetzt wurden. Mit Ausnahme derer, die im Salmon-Gebäude untergebracht waren. Die hat man, wie man es auch hier gern tut, in normalen Gefängnissen untergebracht.

Ich hab zudem noch ein schönes Vid bei youtube gefunden, dass wirklich tolle Bilder beinhaltet!


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
zuletzt bearbeitet 21.08.2011 15:30 | nach oben springen

#4

RE: Norwich State Hospital

in Unheimliche Orte 21.08.2011 16:24
von Nils1976 | 24 Beiträge | 27 Punkte

Starke Location aber in innerin schon ziehmlich baufällig wie ich gesehen hab.
Aber schön wärs da mal eine Ermittlung durch zu führen nur schade das es so weit weg ist.

MFG Nils


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heidi Gr.v.Mainau
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1198 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen