+ + +Ich bitte euch die Forenregeln durchzulesen und euch innerhalb 3 Tagen vorzustellen nach Anmeldung,danke. + + +
#1

Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 15.07.2011 21:13
von Steffi-1 (gelöscht)
avatar

Huhu!

Todeswälder gehören sowohl in die Rubrik "Unheimliche Orte" als auch unter "Phänomene".
Überall auf der Welt wird von sogenannten "Todeswäldern" berichtet, in denen Menschen spurlos und ohne Wiederkehr verschwinden. Besonders berühmt für seine Todeswälder sind die Vereinigten Staaten von Amerika.

Ein gutes Beispiel ist "der schwarze Wald" im Bundesstaat Pennsylvannia. Dort verschwinden seit Hunderten von Jahren einzelne Personen, Paare oder auch ganze Gruppen von Menschen - oftmals gibt es dafür sogar Zeugen.
So sahen etwa 20 Leute im Jahre 1899 von der Terasse eines Hotels aus, wie ein Mann, der wohl schon einiges intus hatte und gehörig wankte, die Straße entlang ging. Plötzlich schien er gegen ein unsichtbares Hindernis zu stoßen.
Noch völlig verwirrt stand der Mann auf und wurde plötzlich von einer unglaublichen Macht hochgehoben. Die Zeugen sagen aus, dass weit und breit niemand zu sehen war. Der Mann schrie - und verschwand ganz plötzlich. Auch die Fußspuren, die die Polizei damals fand, hörten einfach mitten in der Straße auf.
Zufall? Keineswegs, immer wieder gehen Angler und Jäger in den schwarzen Wald und kommen nicht mehr zurück. Suchtrupps und Spürhunde finden jedes Mal lediglich die (nicht gerade billige) Ausrüstung der Personen. Nie wurde eine Leiche oder Überreste gefunden.
Wenn die Menschen sich verirrt hätten, oder Raubtieren zum Opfer gefallen wären, würde dies NIE ohne Spuren von sich gehen - wohin sind also die ganzen verschwundenen Personen?

Auch als Todeswälder bekannt ist das "Teufelstor-Reservat" in Kalifornien und der "Ocala National Forest" in Florida.

zuletzt bearbeitet 15.07.2011 21:14 | nach oben springen

#2

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 16.07.2011 20:49
von Sandy-GHA | 277 Beiträge | 322 Punkte

Das hört sich ja gruselig an.Dann überlegt man sich 2 mal in den Wald spazieren zu gehen.
Man wird es in dem Fall nicht rausfinden wenn man es nicht ausprobiert.
Aber wer macht das schon freiwillig?
Liesst sich sehr spannend,danke für deinen Bericht.

Lieben Gruss Sandy


Leader and Charter Member of the GhostHunters Agency
(Admin)

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
nach oben springen

#3

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 16.07.2011 21:40
von Peps-GHA (gelöscht)
avatar

Ja echt gruselig und spannend zugleich.Also wenns um meine Neugier geht ,würde ich ja schon gern so was mal an schauen ,
aber die Vernunft sagt ,bist verrückt .

Die Frage ist wer siegt ,die Neugier oder die Vernunft ? ich weiß nicht wie ich reagieren würde ,wenn ich direkt davor stehen würde.

Auf jedenfall spannender Bericht .

Peps

nach oben springen

#4

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 22.07.2011 01:06
von APS-Austria Paranormal Society | 22 Beiträge | 22 Punkte

wow ist schon cool so nen bericht zu lesen man müsste mal etwas in den wald geben zb ein ferngesteuertes auto mit einer kamera dan werden wir sehn ob es auch verschwindet hmmmm echt interressant


APS-Austria Paranormal Society
Ich bin der Tom bin 24 und in meiner Freizeit mache ich mit meiner Gruppe PUs.

nach oben springen

#5

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 23.07.2011 15:05
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Also, bei solchen Geschichten läuft es mir immer ein bisschen kalt den Rücken runter.
Da denkt man gleich an den Mann, der mal eben Zigaretten holen geht, und nie wieder kommt. Gelegentlich schau ich mal auf die Seite vom BKA und dann frage ich mich, wo all die Vermissten sind, die da teilweise schon seit Jahren gesucht werden. Ermordet? Entführt? Oder gibt es möglicherweise auch hier "Todeswälder"?

Die Geschichte mit dem Betrunkenen, der da auf offener Straße verschwand wirkt ja schon etwas unglaubwürdig, und dann denke ich mir, klar gehste in den Wald! Und dann muß ich unweigerlich an "Blair Witch" denken und sag mir, na ja, vllt bleibste auch besser draussen...
Aber schon spannend. Eine Gruppe Leute würde ich da schon mitnehmen wollen. Und wenn mich da was erwischt, bin ich wenigstens nicht allein.


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
nach oben springen

#6

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 25.07.2011 20:12
von Sandy-GHA | 277 Beiträge | 322 Punkte

Huhu Simone.
Ja mit einer Gruppe ist man da denke ich mutiger.
Wenn dich jemand weg ziehen will hängen sich die anderen einfach dran ;).
Spässle.
Es klingt auf jeden Fall gruselig


Leader and Charter Member of the GhostHunters Agency
(Admin)

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
nach oben springen

#7

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 26.07.2011 07:55
von chipsi (gelöscht)
avatar

Also ich finde diese Todeswälder auch gruselig, so ohne weiteres bekommt mich dort auch niemand hin. Selbst in einer Gruppe würde ich mich nicht sicher fühlen. Andererseits reizt mich so etwas natürlich sehr, da mal genauer hin zuschauen. Wobei es ja nicht nur Todeswälder gibt, eine Straße in Amerika erzählt ja auch über solches Verschwinden von Menschen. In Italien gibt es auch so eine Region wo Menschen einfach verschwinden oder wenn sie wieder kommen total einen an der Klatsche haben.

Liebe Grüße Claudia

nach oben springen

#8

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 26.07.2011 13:25
von Shara13 | 102 Beiträge | 122 Punkte

Puh, ja, da frage ich mich dann auch manchmal, setzt irgendwer dieses Gerücht in die Welt und es verbreitet sich dann à la Urban Legend, oder ist da wirklich was dran?
Gibt es eigentlich ganz offizielle Berichte, in denen Polizei oder so, solch einen Ort aufsucht und der Sache nachgeht? Wenn Leute verschwinden, ist das ja nicht mehr lustig. Das wäre mal sehr interessant.

Wenn es hier einen Ort gäbe, ich würde auf jeden Fall hinfahren, auch wenn ich mich nicht ganz nah hintrauen würde... Ich Schisser. Aber die vermaledeite Neugier... Ich glaub, ich geh mal googlen.


EDIT: Oh, Gott, da trifft man auf Leute im Netz, die haben sie dann doch nicht mehr alle...
Tatsächlich stolperte ich über zwei Orte in Deutschland, allerdings kenn ich die nur aus der Kategorie "Spukorte". Nämlich die Uhlberg-Kapelle und der Wald von Kirchlengern.
Tja, wirklich schade...


"Darkness, darkness hide my yearning
For the things that cannot be
Keep my mind from constant turning
Toward the things that cannot see."

(Lisa Torban "Darkness, Darkness")
zuletzt bearbeitet 26.07.2011 13:55 | nach oben springen

#9

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 27.07.2011 20:17
von Steffi-1 (gelöscht)
avatar

Naja, den Berichten zufolge verschwinden ja auch Gruppen spurlos.
Mich wundert's immer noch, wie so etwas sein kann. So ziemlich jede Art von Verschwinden hinterlässt IRGENDWELCHE Spuren, aber diese hier nicht. Schon seltsam...

nach oben springen

#10

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 29.07.2011 00:30
von Frei&Wild | 18 Beiträge | 18 Punkte

Wälder haben für mich, spätestens seit Blair Witch Project, etwas sehr gruseliges. gut das liegt daran, dass ich in der 4. Klasse während ner Nachtwanderung mit der gesamten Klasse von unseren Lehrern ziemlich verarscht wurde und wenn man mit zarten 10 Jahren gleich geschichten von Klon-Monstern aufserviert bekommt und dabei im Wald kettenrasseln zu hören is...naja das tut natürlich sein übriges dazu ;)

zu diesen todeswäldern...also ich würde mir das schonmal ansehen wollen...aber aus guter entfernung wenn das wirklich belegt sein sollte, dass dort drinne Menschen spurlos verschwinden und zwar wirklich SPURlos...da möchte man da nicht wirklich einen Fuß reinsetzen :/

nach oben springen

#11

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 03.08.2011 05:43
von Edel | 38 Beiträge | 38 Punkte

Na ich würde da erst mal mit einem Flugzeug drüber fliegen : )) aber wer weis vielleicht verschwinden die ja auch ??!! Schon komisch aber man weiß ja auch vom Pemudadreick das das so ist und plötzlich das was gerade noch da war weg zu schein scheind.. Es gibt eben Dinge zwischen Himmel und Erde die uns mit unserem Verstand an Grenzen stoßen läßt, die man vielleicht so stehen lassen sollte.... jedenfalls ist das eventuell gesünder ........... Wer weiß schon was das für üble Geistergesellen sind und wer weiß ist es wirklich so oder hat da jemand etwas Geisterlatein hinein interpretiert : ))lg Edel


Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten."

Zitat: Chinesisches Sprichwort
Edel

nach oben springen

#12

RE: Die Todeswälder

in Unheimliche Orte 09.01.2013 16:26
von frederic12 | 42 Beiträge | 99 Punkte

solche berichte sind sehr schauderhaft,und doch auch gleichzeitig interessant,also wenn ich mal spekulieren dürfte.....vieleicht ist es das gleiche oder ähnliches wie im bermuda Dreieck wo schiffe und Flugzeuge verschwinden,bloss dort halt die menschen ohne spuren verschwinden.wie gesagt ist reine Spekulation.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heidi Gr.v.Mainau
Forum Statistiken
Das Forum hat 232 Themen und 1198 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen